Welches Meterial wird es werden?

Mein Projekt TEIKEI Textile sehe ich als Übungsfeld, gemeinschaftlich getragenes und solidarisches Wirtschaften zu leben. Ich erweitere mein Netzwerk, indem ich die Hanffreunde Freiburg treffe, mich nach einem Bauer für meine Rohware umschaue und  eine Reise plane, um verschiedene landwirtschaftliche Betriebe in Griechenland zu besuchen. Dabei begegne ich

Agrikulturfestival Freiburg 21. Juli

Am Samstag Abend bin ich erschöpft und zufrieden nach Hause gefahren. Der Tag auf dem Agrikultur Festival war für uns ein voller Erfolg. TEIKEI Coffee und TEIKEI Textile präsentierten sich mit den anderen Solawi Gemeinschaften auf einer Wiese. Manche Besucher sind direkt auf uns zugekommen und andere haben

Einladung zum TEIKEI Treffen Freiburg

  Liebe TEIKEI - Freunde, wir möchten uns gerne treffen, um gemeinsam denaktuellen Stand von TEIKEI zu betrachten und Blicke in die Zukunft zu werfen. Wir wollen mit euch sprechen über: das TEIKEI-Prizip die Gründung eines TEIKEI-Teams Freiburg TEIKEI Initiativen wie TEIKEI Textile, Maniok ... eure Fragen Komm

Wie kann ein CST funktionieren?!

Die Idee ist in meinem Kopf, wie ein COMMUNITY SUPPORTED TEXTILE aussehen kann. Für mich stehen folgende Themen im Vordergrund: Die Kollektion. Das assoziative Wirtschaften. Die Qualität. Die Kollektion wird von mir entwickelt und der Gemeinschaft vorgestellt. Als nächstes bist du an der Reihe, Teile auszusuchen und eine

TEXTILE & TEIKEI COFFEE

Unser erster Auftritt in der Öffentlichkeit! Es ist ein weißes Banner mit den einfachen Worten: COMMUNITY SUPPORTED TEXTILE Die weiße Leinwand symbolisiert den Anfang eines Kunstwerkes, ein solidarisches Modelabel zu gestalten.      

Der erste Flyer ist gedruckt

COMMUNITY SUPPORTED TEXTILE BY LEA ist eine neue Form des Wirtschaftens in der Textilbranche. Wir wollen gemeinschaftsgetragen eine Baumwollbauernfamilie finanzieren und mit ihren Ernte und Risiken teilen. Bäuer*innen und Näher*innen werden ihren Bedürfnissen entsprechend vorfinanziert. Produktion und Logistik unterliegen dabei höchsten sozialen und ökologischen  Anforderungen. Die gesamte Handelskette

Was ist zeitgemäßes Wirtschaftsleben?

  Diese Frage wurde am Wochenende in Dornach diskutiert.   Unsere Grundlage war der Nationalökonomische Kurs von Rudolf Steiner.   Rudolf Steiner hat sich schon zu seiner Zeit (1922) gefragt, wie Menschen fruchtbar gemeinsam Wirtschaften können. Das ganze Thema ist äußerst komplex. Am Ende kam folgendes Bild dabei

Mein erster Blogeintrag

Hast du dir schon einmal überlegt, wie viel Kleidung es in unseren Läden und in unseren Kleiderschränken gibt? Diese Vorstellung erschreckt mich jedes Mal und ich frage mich: wer soll all die Kleidung tragen? Und wer hat all die Kleidung produziert? Auf jeden Fall nicht ich. Ich weiß,
de German
X