Was ist zeitgemäßes Wirtschaftsleben?

 

Diese Frage wurde am Wochenende in Dornach diskutiert.

 

Unsere Grundlage war der Nationalökonomische Kurs von Rudolf Steiner.

 

Rudolf Steiner hat sich schon zu seiner Zeit (1922) gefragt, wie Menschen fruchtbar gemeinsam Wirtschaften können. Das ganze Thema ist äußerst komplex. Am Ende kam folgendes Bild dabei heraus:

 

Eisenhuts Darstellung

Ich kann nicht gerade behaupten, dass ich das Thema voll erfasst habe. Ich bekam eher einen Anstoß zum Nachdenken, wodurch ich auch die CSA (Community Supported Agriculture) Bewegung besser verstehe.

Meine Fragestellung in Bezug auf Steiners Theorien beziehen sich immer auf mein aktuelles Projekt, ein wirtschaftlich gesundes Modelabel zu gründen.

Zum Beispiel: wie entsteht ein realer Preis für eine Ware? Oder wie kann ich das Modell der solidarischen Landwirtschaft auf die Modeindustrie übertragen?

Zu diesem Thema könnte ich einen ganzen Aufsatz schreiben, aber darum geht es nicht.

Ich möchte euch mitnehmen auf die Reise, eine COMMUNITY SUPPORTED TEXTILE aufzubauen und euch gerne einladen, mitzudenken, mitzuwirken und Teil der Gemeinschaft zu werden.

 

de German
X